life Schreiadler: Träger

Träger des Projektes: Landesamt für Umwelt Brandenburg

Das Landesamt für Umwelt (LfU), ehemals Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (LUGV) sowie Landesumweltamt (LUA) Brandenburg ist eine Obere Fachbehörde, die der Dienst- und Fachaufsicht des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (MUGV) des Landes Brandenburg unterstellt ist. Das LfU ist wissenschaftlich-technische Fachbehörde und Dienstleistungseinrichtung für Landes- und Kommunalbehörden, für Verbände und Bürger sowie für Investoren. Ständige Aufgaben des LfU sind:

  • Wissenschaftlich-technische Unterstützung der Ministerien
    Aufbau und Pflege von entsprechenden Informations- und Dokumentationssystemen
  • Aufklärung der Öffentlichkeit in Umweltfragen, Bereitstellung von Fachpublikationen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP)
  • Genehmigungsbehörde
  • Bereitstellung von Entscheidungsgrundlagen für die Landesplanung
  • Koordination und Entwicklung der Großschutzgebiete Brandenburgs

Der Schutz von Mooren und die Stabilisierung des Landschaftswasserhaushaltes sind seit jeher Handlungsschwerpunkte des LfU. In den letzten Jahren haben das LfU bzw. die vormalige Landesanstalt für Großschutzgebiete als Teil des LUA bereits mehrere LIFE-Projekte durchgeführt oder initiiert:

  • Förderung der Rohrdommel im EU-Vogelschutzgebiet Schorfheide-Chorin (1999-2003)
  • Schutz und Sanierung der Klarwasserseen, Moore und Moorwälder im Stechlinseegebiet (2001-2005)

Im Rahmen des LIFE-Projektes "Schreiadler Schorfheide-Chorin" fungiert das LfU auch als Genehmigungsbehörde für wasserrechtliche Verfahren und prüft artenschutzrechtliche Belange sowie die Belange der FFH-Richtlinie.

Logo Land BrandenburgLogo Natura 2000Logo Live