life Schreiadler: Schreiadler Webcam

15.05.2017

Schreiadler Webcam

Die Deutsche Wildtierstiftung hat auf ihrer Homepage wieder die Bühne für das Schreadler-TV eröffnet. Per live-stream und Webcam kann das Brutgeschehen in einem Horst in Lettland live beobachtet werden. Weitere Informationen und einen link zur webcam erhalten Sie unter www.Schreiadler.org oder hier. Lettland hat mit über 2000 Brutpaaren noch einen sehr guten Brutbestand. In Deutschland wäre die Installation einer Nestkamera aufgrund der sehr angespannten Bestandssituation mit ca. 100 Brutpaaren nicht möglich. Jegliche Störung in Nestnähe kann zum Verlust eines Nistplatzes führen.

An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal alle Freiland-Beobachter darum bitten sich, wenn überhaupt, in Schreiadler-Revieren nur entlang von öffentlichen und vor allem genutzten Wegen aufzuhalten! In der Regel gewöhnen sich Schreiadler an regelmäßig durch Fußgänger und Fahrzeuge frequentierte Wege. Das plötzliche Auftauchen von Menschen an ungewohnten Orten löst in der Regel jedoch ein Fluchtverhalten aus. Jedes Verscheuchen der Brutvögel vom Brutplatz setzt das Gelege oder den Jungvögel unnötigerweise einem erhöten Prädationsrisiko und ungünstigen Witterungsverhältnissen aus. Eine Gefährdung die leicht zu vermeiden ist. Nutzen Sie, auch aus diesem Grund, die seltende Gelegenheit ohne zu stören die Aufzucht eines Adlerkükens per Webcam hautnah zu erleben. Viel Spaß!

Life Schreiadler vorgestellt

Ein europäisches Naturschutzprojekt mit dem Ziel, die Lebensräume der drei stark gefährdeten Vogelarten Schreiadler, Wachtelkönig und Seggenrohrsänger wiederherzustellen.

Kontakt

Dr. Benjamin Herold
Projektleiter
Tel: (03331) 3654-16
benjamin.herold@lfu.brandenburg.de

Logo Land BrandenburgLogo Natura 2000Logo Live